Netiquette

Bild zur Netiquette

1. Wir freuen uns über Kommentare, die überlegt, konstruktiv und anregend sind.

In unserer Kommentarfunktion haben Sie die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Egal, ob Sie Fragen, Anregungen, Ergänzungen oder Ideen zu einem Beitrag haben oder sich untereinander zu unseren Themen austauschen möchten – wir sind neugierig auf Ihre Beiträge!

Für einen respektvollen Umgang miteinander wünschen wir uns, dass in den Kommentaren einige Regeln eingehalten werden, die wir Ihnen in dieser Netiquette kurz erläutern, denn nur so kann ein interessanter Diskussion geführt werden, der für alle einen Mehrwert bietet. Wird gegen die Netiquette oder rechtliche Grundregeln verstoßen, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht freizuschalten, zu löschen oder einzelne Passagen zu streichen.

2. Willkommen sind…

sachliche, erklärende Kommentare sowie ergänzende Informationen mit einem eindeutigen Bezug auf den jeweiligen Eintrag. Auch für inhaltlich auf den Beitrag bezogene Meinungen sind wir dankbar! Die Voraussetzung: Ein sachlicher und verständnisvoller Austausch mit Respekt – auch wenn die Meinungen kontrovers sind.
Beispiel: Eine Frage wie „Funktioniert das?“ kann sich auf mehrere Passagen eines Artikels oder gar mehrere Sätze beziehen. Deshalb bitten wir Sie zusätzlich um die Konkretisierung von Fragen oder Kommentaren, damit wir wissen, worauf genau Sie Bezug nehmen. Ein wissenschaftlicher Beitrag enthält unter anderem oft nicht nur ein Forschungsergebnis, sondern besteht zum größten Teil aus mehreren z.T. komplexen Erkenntnissen, die gewonnen wurden.

3. Name oder Nickname

Geben Sie sich bitte einen Namen oder Nickname, wenn sie kommentieren – das vereinfacht die Kommunikation. Die Leserinnen und Leser werden es Ihnen danken, denn durch ein „@“ vor dem Namen oder Nickname kann direkter Bezug auf einen Kommentar genommen werden.

4. Bitte haben Sie Geduld und Verständnis…

wenn sich die Freischaltung bei moderierten Diskussionen verzögert und die Antwort(en) nicht unverzüglich erfolgen. Die Moderation ist eine äußerst zeitintensive Arbeit. Zum einen setzt sich der Blog aus mehreren Redakteuren und Moderatoren verschiedener Institute zusammen und zum anderen sind die Redakteure oft abhängig von den Experten, an die zum Teil die Fragen weitergeleitet werden, um den Qualitätskriterien dieser Wissensthek zu genügen.

Daneben gilt es, die allgemein gültigen Gesetzesregeln zu beachten:

5. Urheberrechtsschutz

Die Kommentare geben nicht die Meinung der Plattform querFELDein wieder. Diese Beiträge und Inhalte stammen von Ihnen, d.h., achten Sie bitte die Rechte Dritter. Gerne können Sie Zitate verwenden, aber kennzeichnen Sie diese bitte auch als solche und fügen Sie Links zu Originalquellen ein.

6. Persönlichkeitsrechte

Bitte wahren Sie die Persönlichkeitsrechte. Wir tolerieren keine Beleidigungen, Verleumdungen, Diskriminierung oder Diffamierung anderer Nutzer aufgrund ihrer Religion, Nationalität, sexuellen Orientierung, usw., geschäfts- oder rufschädigende Äußerungen, Drohungen, Verdächtigungen oder nicht prüfbare Unterstellungen sowie die Veröffentlichung persönlicher oder personenbezogener Daten anderer.

7. Werbung

Werbekommentare, Spam oder maschinell hinterlassene Kommentare werden von der Redaktion gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Newsletter abonnieren

Zwei- bis viermal jährlich informieren wir über Fakten, News und Ideen rund um die Landwirtschaft der Zukunft.